Kategorie-Archiv: Historisches aus Norden

Historische Bilder aus Norden in Ostfriesland

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Ich habe gestern die Erlaubnis bekommen von Herrn Timo Rab, die Bilder von seinem Facebook Profil hier hochladen zu dürfen. Es sind alte aufnahmen aus Norden, dessen Aufnahmejahr weder ihm noch mir bekannt ist. Aber vielleicht weiß ja jemand von euch aus welchem Jahr sie seien könnten. Weiterlesen

Alte Mühle in Norden – Mühlenpark

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Alte Mühle Norden

Alte Mühle in Norden

eine Getreidemühle – heute Teil des Einkaufzentrums „Mühlenpark“ – die 1894 als zweistöckiger Galerieholländer von der Mühlenbaufirma Marx, Strelitz (Mecklenburg) gebaut worden ist. Die Bauweise unterscheidet sich deutlich von der der übrigen ostfriesischen Mühlen. Als einzige Mühle hat die „Alte Mühle“ einen quadratischen Unterbau. Der Achtkant ist mit Zink verkleidet, weswegen die Mühle im Volksmund „Silbermühle“ heißt. 1983 wurde die morsche Kappe mit Flügelkreuz abgenommen. Die Windrose war schon lange nicht mehr vorhanden. Die Mühle war im Betrieb bis 1969, mit Wind bis 1967. Der letzte Müller hieß Wilhelm Schüler Weiterlesen

Westgaster Mühle in Norden

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Westgaster Mühle

Über die Mühle

Ende der 80er/Anfang der 90er Jahre aufwendige Sanierung der Westgaster Mühle mit Teestube und Bio-Hofladen.

Jeder Norder kennt die Westgaster Mühle, hat sich vielleicht einmal darin umgesehen und beachtet sie nicht weiter. Mühlen gibt es doch viele in der Region. Das ist zwar zutreffend, dennoch ist die Westgaster Mühle etwas Besonderes. Weiterlesen

Gnurre oder auch Frisia Mühle in Norden

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Frisia Mühle

An der Stelle der Frisia Mühle,  wurde bereits im Jahr 1700 eine Mühle errichtet. Diese und nachfolgende fielen Bränden zum Opfer. 1930 wurde die Anlage bis auf das Achteck abgerissen. 1986 begann der Mühlenverein mit dem Wiederaufbau.

Bilder: Eigene Aufnahmen  Weiterlesen

Deichmühle in Norden

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Deichmühle

Die Deichmühle ist eine unter Denkmalschutz stehende Holländerwindmühle in Norden (Ostfriesland) in Niedersachsen. Sie ist eines der Wahrzeichen der Stadt und steht im Stadtteil Süderneuland I.

Anlage
Die funktionsfähige Galerie-Holländerwindmühle im Süden Nordens dient heute als Mühlenmuseum. Zur Mühle gehört neben der 1900 errichteten Mühle ein altes, aus der Zeit um 1700 stammendes Müllerhaus, dessen Giebel jedoch 1900 im Stil des Historismus erneuert wurde. Gleichfalls unter Denkmalschutz stehen das 1908 entstandene Motorhaus, das 1921 gebaute Packhaus und ein 1923 errichtetes neues Müllerhaus. In den Gebäuden befinden sich diverse historische Maschinen, die die technische Entwicklung des Müllerhandwerks dokumentieren. Unweit der Deichmühle ist die Frisia-Mühle erhalten. Weiterlesen

Historischer Rundgang durch Norden

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Hier einmal ein Video welches auf YouTube durch das Medienzentrum Norden bereitgestellt wird. 

Video: YouTube Medienzentrum Norden 
Webseite: Medienzentrum Norden 

 

Am Markt 10 – Polizei Norden

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Polizei Norden

Das Haus Am Markt 10 ist ein denkmalgeschütztes Gebäude in der ostfriesischen Kleinstadt Norden (Landkreis Aurich, Niedersachsen). In dem Haus ist die Polizei Norden untergebracht. Erhard Lüppena aus dem Geschlecht der Häuptlinge von Soltborg (heute ein Teil der Gemeinde Jemgum) und von 1620 bis 1643 Bürgermeister von Norden, erbaute das Haus im Jahre 1617.  Weiterlesen

Die Mennonitenkirche in Norden

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Mennonitenkirche

Die Mennonitenkirche gehört zu den bemerkenswerten Gebäuden der ostfriesischen Stadt Norden. Sie steht unter Denkmalschutz  und befindet sich an der Südseite des weitläufigen Norder Marktplatzes.

Baubeschreibung 
Bei dem Hauptgebäude der Norder Mennonitenkirche handelt es sich um ein ehemaliges Patrizierhaus, das 1662 erbaut und in alten Quellen als das Kettler’sche Haus bezeichnet wurde. Das Gebäude kam 1795 an die Mennonitengemeinde, die es – in Ermangelung eigener Körperschaftsrechte – über den aus Neustadtgödens Weiterlesen

Gasthof Jerusalem in Norden bis 1962

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Gasthof Jerusalem

Zu sehen ist der Gasthof Jerusalem von Claas Claassen in der Osterstraße in den 20er-Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts. Der Gasthof wurde bereits im Jahre 1600 zugelassen. Er war eine Gast- und Ausspannungswirtschaft, die vor allem von Bauern aus der Ostermarsch besucht wurde. Es konnten hier ca. 100 Pferde untergestellt werden. Eine Besonderheit war der Bierkeller mit separatem Eingang an der Marktseite. Der Gasthof wechselte wahrscheinlich mehrfach seinen Besitzer. Seit dem 15. August 1921 war er in Besitz der Familie Claas Claassen. 1962 wurde der Gasthof abgebrochen; an seine Stelle trat ein Neubau der Deutschen Bank. Weiterlesen

Das Vossenhus in Norden

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Vossenhus

Das Vossenhus ist ein denkmalgeschütztes  Gebäude in der ostfriesischen Kleinstadt Norden (Landkreis Aurich, Niedersachsen). Es hat die Adresse Am Markt 8. Seit 1983 nutzt die Stadtbibliothek das Gebäude.

Beschreibung
Das zum Markt traufenständige Gebäude besteht im Kern in der nördlichen (linken) Gebäudehälfte aus einem Steinhaus des frühen 16. Jahrhunderts. Dieser Ursprungsbau war giebelständig zum Markt hin ausgerichtet, hatte eine Breite von 7,2 Metern und eine Länge von 18 Metern. Weiterlesen