Bundespräsident & Ministerpräsident zu Besuch in Norden

Heute war der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und der Ministerpräsident Stephan Weil auf der Niedersachsen-Tour zu Besuch in 26506 Norden.

Ich persönlich konnte leider nicht dabei sein und Fotos davon machen bzw. etwas dazu schreiben, da ich arbeiten musste. Aber die Fotos wurden mir von einem bekannten “Keven Janssen” zur Verfügung gestellt, der mir später noch einen kurzen Bericht nachreicht zum Thema .

Update: 8.6.2017 / 22:30 Uhr

Hier der nachgereichte Bericht:

So etwas kommt auch nicht alle Tage vor. Schon Tage vorher wurde es im Internet und in der Zeitung kund gegeben, der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil und der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchen Norden. Also Kamera eingepackt und los gehts.

 

Hier am Alten Teemuseum warteten schon viele Bürger auf die Ankunft der Präsidenten. Die Feuerwehr Norden sperrte mit der Polizei gemeinsam den Geschützen Bereich ab. Die Ankunft des Konvois wurde zu 16:30 erwartet und im Publikum machte sich Nervosität breit. Dann mit etwas Verspätung kamen die vielen Polizei-Motorräder mit den Limousinen der Würdenträger an. Der Bundespräsident steigt aus, wird vom Bürgermeister Heiko Schmelze in Empfang genommen. Nach der Begrüßung nahmen Sie sich kurz Zeit um ein paar Zuschauer zu Begrüßen. Nach der Begrüßung ging es dann ins Teemuseum. 

 

Nach der Besichtigung des Museums kamen alle nach und nach raus, es wurde sich verabschiedet noch einmal zum Abschied winken. Anschließend setzte sich der Konvoi in Richtung Hannover fort.

Bericht & Bilder von Kevin Janssen

 

no images were found

Ein Kommentar

  • Schon mal überlegt, warum der Ortsvorsteher Westermarsch I nicht eingeladen war und kein Westermarscher teilnehmen konnte? Weder engagierte Ehrenamtler noch alteingesessene Utlandshörner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.