Norden – Unfallflucht am 6.2.19 in der Großen Mühlenstraße

Veröffentlicht am von 0 Kommentare aside
Polizei News

Norden – Unfallflucht

Ein weißer VW UP ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, 6. Februar, in Norden beschädigt worden. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer touchierte in der Zeit von 7:30 Uhr bis 11 Uhr den am Fahrbahnrand der Großen Mühlenstraße geparkten Volkswagen. Der Verursacher entfernte sich von der Örtlichkeit ohne sich um eine Schadenregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Norden – Alkoholisiert Unfall verursacht am 15.2.2019

Veröffentlicht am von 0 Kommentare aside
Polizei News

Norden – Alkoholisiert Unfall verursacht

Aufmerksame Verkehrsteilnehmer beobachteten am Freitag um 0:35 Uhr, wie eine Frau mit ihrem Opel Astra in der Osterstraße gegen eine Ampel fuhr. Da die Frau einfach weiterfuhr, riefen sie die Polizei. Die Beamten konnten die 37-jährige Frau aus Hessen ausfindig machen. Dabei stellten die Beamten fest, dass die Frau erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,27 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Außerdem wurde der Führerschein sichergestellt.

Norden – Gullydeckel ausgehoben 15-16.2.19

Veröffentlicht am von 0 Kommentare aside
Polizei News

Norden – Gullydeckel ausgehoben

Unbekannte haben im Stadtgebiet von Norden mehrere Gullydeckel ausgehoben. An verschiedenen Örtlichkeiten fehlten die Gullydeckel am Sonntagmorgen. Glücklicherweise kam es dadurch zu keinen gefährlichen Situationen und niemand wurde verletzt. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Norden – Staubsaugerautomaten aufgebrochen

Veröffentlicht am von 0 Kommentare aside
Polizei News

Norden – Automaten aufgebrochen

Unbekannte haben in Norden Staubsaugerautomaten aufgebrochen. Die Täter begaben sich in der Zeit von Samstag, 22 Uhr, bis Sonntag, 2 Uhr, auf das Gelände einer Tankstelle in der Straße Südring und öffneten gewaltsam zwei Automaten. Die Täter erbeuteten eine geringe Menge Bargeld. Bereits zwischen 18:30 Uhr und 19 Uhr wurde in der Straße am Schlicktief ein Staubsaugerautomat aufgebrochen. Dort konnten die Täter jedoch nichts erbeuten. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Verkehrsunfall auf der Norddeicher Straße am 13.2.19

Veröffentlicht am von 0 Kommentare aside

Verkehrsunfall auf der Norddeicher Straße

Auf der Norddeicher Straße ist es am Mittwochabend vor der Zufahrt einer Tankstelle zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein VW Tiguan wollte gegen 18 Uhr als Linksabbieger auf das Tankstellengelände fahren. Dabei stieß er jedoch mit einem entgegenkommenden VW Bulli zusammen. Der Kleinbus prallte dabei in die Beifahrerseite des SUVs. In dem Bulli saß eine junge Familie mit zwei Kleinkindern, in dem Tiguan nur der Fahrer. Mehrere Ersthelfer eilten den Verunfallten zur Hilfe und setzten einen Notruf ab. Da das Ausmaß anfangs nicht genau zu überschauen war, entsandte die Leitstelle Ostfriesland drei Rettungswagen, eine Notärztin, Polizei sowie die Freiwillige Feuerwehr Norden. Glücklicherweise war nur Sachschaden entstanden. Lediglich die Mutter der beiden Kinder musste zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht werden. Alle anderen Beteiligten blieben nach bisherigen Erkenntnissen unversehrt. Die Norddeicher Straße wurde für eine halbe Stunde voll gesperrt. Noch vor Eintreffen eines Abschleppdienstes hatte die Norder Feuerwehr die Fahrbahn geräumt, worauf die Polizei die Straße wieder für den Verkehr frei gab.

 

Norden – Einbrüche In Arztpraxen am Wochenende

Veröffentlicht am von 0 Kommentare aside
Polizei News

Norden – Einbrüche In Arztpraxen

Unbekannte sind im Stadtgebiet von Norden in mehrere Arztpraxen eingebrochen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu Praxen in der Badestraße, Osterstraße und in der Straße Am Markt. Ereignet haben sich die Vorfälle in der Zeit von Freitag, 12 Uhr, bis Montag, 7:30, Uhr. Die Täter beuteten in allen Fällen Bargeld. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Symbolbild

Norden – 56-jährige Frau sorgt für Polizeieinsätze am 9.2.19

Veröffentlicht am von 0 Kommentare aside
Polizei News

Erneut hat eine 56-jährige Frau aus Norden für mehrere Polizeieinsätze gesorgt. Die Dame schrie und polterte auf dem Grundstück ihres Ehemannes in einer derartigen Lautstärke und Intensität herum, dass die Nachbarschaft und auch der Ehemann sich erheblich gestört fühlten. Gutes Zureden und auch ein Platzverweis konnten die Dame nicht zur Vernunft bringen, sodass sie die Nacht letztendlich in polizeilichem Gewahrsam verbringen musste.

Norden – Schlägerei vor Imbiss in der Osterstraße 9.2.19

Veröffentlicht am von 0 Kommentare aside
Polizei News

Zu einer Schlägerei zwischen mehreren polizeibekannten Personen kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag vor einem Imbiss in der Osterstraße in Norden. Nach Zeugenangaben schlugen sie aufeinander ein; weiterhin sollten Messer gesehen worden sein. Die beteiligten Personen verhielten sich gegenüber der Polizei unkooperativ und machten kaum Angaben zur Sache. Die eingesetzten Beamten konnten zwei Messer auffinden und sicherstellen, nahmen Anzeigen auf und verwiesen die Personen des Platzes. Eine Person musste aufgrund ihres aggressiven Verhaltens zudem kurzfristig in Gewahrsam genommen werden, um eine erneute Auseinandersetzung zu vermeiden.

Norden – Ohne Führerschein unterwegs am 7.2.19

Veröffentlicht am von 0 Kommentare aside
Polizei News

Norden – Ohne Führerschein unterwegs

Die Polizei kontrollierte am Donnerstag in Norden zwei Autofahrer. Gegen 10:15 fuhr ein 34-jähriger Mann aus Norden mit seinem Renault Megane auf der Osterstraße. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein 21-jährige Mann aus Lütetsburg fuhr gegen 13:35 Uhr mit seinem Renault Clio auf der Bahnhofstraße. Auch hier stellten die Beamten bei der Kontrolle fest, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen beide Männer wurden Strafverfahren eingeleitet.

Alarm im Wohnheim in Norden am 6.2.2019

Veröffentlicht am von 0 Kommentare aside

Alarm im Wohnheim

Am Mittwochabend meldete die automatische Brandmeldeanlage eines Wohnheimes am Dobbenweg ein Feuer.

Durch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Norden konnte ein Rauchmelder lokalisiert werden der durch Deospray ausgelöst wurde. Nach Rückstellung der Anlage konnte der Einsatz beendet werden.