Norddeich – das Wattfenster hat ein Algen und Fugen Problem

Wer kennt es nicht – das umstrittene Bauprojekt Wasserkante. Jüngst wurde der Bauabschnitt „Ost“ im Herbst 2019 pünktlich vor der Sturmflutsaison fertiggestellt. Bereits vor dem Bau gab es viel Gegenwind, da jedem klar war das die Steine dort grün und rutschig werden. Aber es wurde vorsichtshalber ein Schild aufgestellt:“ Betreten der Anlage auf eigene Gefahr“. Sicher um der Haftung zu entgehen – denn auf dauer  würde es sicher teuer werden für Unfälle durch ausrutschen zu haften. ( irgendwie ein Wortspiel: Haftung verlieren durch Grünbelag (Algenbewuchs) und dafür haften – in diesem falle aber wird für das Betreten ja keine Haftung übernommen ).

Auf Facebook wurde auch während der Bauphase weiter drüber diskutiert, wer denn nun das Wattfenster putzen muss, um für klaren Durchblick ähm für Haftung (ohne Haftung) zu sorgen. Gibt es bei der Kurverwaltung dafür eine neue Stelle im Öffentlichen Dienst? Wattfensterputzer (siehe Grafik ganz unten)? Was verdient man dort? Wie sind die Aufstiegschancen dort?

Eigene bisherige Erfahrung: Ja es ist rutschig, manchmal sogar wenn die nass sind. Mit meinen Arbeitsschuhen geht es, aber meine Tochter (9 Jahre) hatte angst darauf zu gehen – sie meinte Sie rutscht aus etc. Mit Grünbelag sind auch meine Arbeitsschuhe (Freizeitschuhe) dann irgendwann mal ohne Grip.

Aber sollte für solch eine Konstruktion nicht ein Material gewählt werden welches eventuell keinen Grünbelag ansetzt und nicht rutschig ist und wird??? Die Kosten die durch die Tägliche/Wöchentliche/Monatliche Reinigung enstehen waren den Planer vielleicht nicht bewusst? 

Eventuell wird auch jeder der die Stufen des Wattfensters bestritt demnächst mit Eimer & Bürste ausgerüstet und muss mitputzen um Kosten zu sparen. Vielleicht gibt es ja auch Algen fressende Schnecken oder andere Tiere dafür – wer weiß das schon. 

Laut Bericht des Ostfriesischen Kurier habe man damit gerechnet das sich dort Algen ansiedeln würden, aber man habe noch keine Erfahrung mit der Reinigung und müsse es erst austesten. 

Habe leider kein Foto wo man die Algen besser sieht

 

Aber auch aus den Fugen geraten soll es schon sein, das „Wattfenster“. Der letzte „leichte Sturm“ hat dazu wohl schon gereicht. Was passiert dann erst bei einem „richtigen Sturm bzw Orkan“. Müssen die Stufen dann immer erstmal wieder neu sortiert werden? ( Hab grade Kindheitserinnerungen im Kopf – spielen mit Bauklötzen). So eine Leichte Sturmflut sollten doch auch die Fugen dort aushalten – dafür sollte es ausgelegt sein! Anbei mal 3 Fotos davon. (Aufnahme wurden mir zugespielt) 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun möchte ich mal abwarten was dort wohl weiter passiert. Ich bin mal auf die Reinigungslösung gespannt und wann die erste Stelle für den „Wattfenster Reiniger“ ausgeschrieben wird. (Beispiel für Anzeige siehe Grafik). Ich wünsche euch noch einen schönen Tag – man liest sich!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.