Norden – Brand in Norder Krankenhaus am 6.7.2020

Heute Morgen, gegen 08.20 Uhr, wurde ein Brand in der Norder Ubbo-Emmius-Klinik gemeldet. Die Brandmeldeanlage des Gebäudes löste Alarm aus. Daraufhin wurden die Rettungskräfte informiert. Im Bereich der psychiatrischen Station des Krankenhauses ist nach bisherigen Erkenntnissen in einem Patientenzimmer ein Brand ausgebrochen. Auf der brandbetroffenen Station konnte eine männliche Person mit schwersten Brandverletzungen festgestellt und geborgen werden. Ein Rettungshubschrauber flog den Mann nach Groningen. Ein 90 Jahre alter Patient wurde vorübergehend vorsorglich auf die Intensivstation des Krankenhauses verlegt. Die Norder Feuerwehr rückte mit zahlreichen Einsatzkräften aus und hatte das Feuer sehr schnell unter Kontrolle. Die gesamte Station musste evakuiert werden. Einige Patienten wurden im Norder Krankenhaus und andere im Emder Krankenhaus untergebracht. Zwei Patienten haben nach bisherigen Erkenntnissen die Evakuierungsmaßnahmen genutzt, um das Krankenhaus eigenmächtig zu verlassen. Von ihnen geht keine Gefahr aus. Der Sachschaden dürfte im fünfstelligen Bereich liegen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.