Norden – Jan Kleen besucht THW Jugend

Am 13. Januar 2020 kam zum Dienst- und Übungsabend der THW-Jugend des Ortsverbandes Norden Jan Kleen aus Wilhelmshaven zu Besuch. Es war nicht das erste Mal das Jann Kleen die Küstenstadt Norden besucht. Allerdings schlug er jetzt zum ersten Mal beim THW Norden auf. Jan Kleen ist seit Jahren mit seinem Projekt „Hand in Hand gegen Intoleranz und Gewalt“ in der ganzen Republik unterwegs, um die Mitbürger darüber aufzuklären das Menschen mit Behinderung sehr wohl am täglichen geschehen teilnehmen können.
Jan Kleen unternahm dann mit Keven Janssen einem Rundgang über das Gelände des Technischen Hilfswerks in Norden. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde, ging es mit der Jugend des THWs zur Übung auf das Gelände „An der Wildbahn“ um dort einen Parkplatz für verschiedene Szenarien auszuleuchten. Jan Kleen staunte nicht schlecht das bei den Jugendlichen des THW Norden so ein hervorragendes Teamwork entwickelt worden ist. Das THW wäre für jeden offen merkte Janssen an, egal aus welchem Land derjenige kommt, gleich welcher sexuellen Orientierung oder Religion man angehört. Genauso werden Personen mit Behinderungen gemäß ihren Möglichkeiten beim THW eingesetzt. Wer schon immer ehrenamtlich in einem Klasse Team arbeiten möchte, so Janssen, und wer sich neuen Aufgaben stellen will ist immer herzlichst willkommen.

Die Übungsabende finden wie folgt statt:
Mini-Gruppe ( 6 – 10 Jahre )
alle 2 Wochen freitags von 16:00 bis 18:00 Uhr

Jugend-Gruppe ( 10 – 16 Jahre )
immer montags 18:00 bis 20:00 Uhr

Technischer Zug (ab 16 Jahren)
immer donnerstags von 19:30 – 22:00 Uhr.

Foto Jan Kleen zweiter von Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.