Norden – Polizeibericht vom Samstag/Sonntag, 28.09.2019 bis 29.09.2019

Norden- Häusliche Gewalt

Am späten Samstagabend, gegen 22:00 Uhr, wurde die Polizei Norden in ein Mehrparteienhaus in der Scipio-Nellner-Straße gerufen. Dort war es zuvor zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 39-jährigen Mann und seiner 43-jährigen Partnerin gekommen. Die Beamten erteilten der alkoholisierten Frau einen Platzverweis, dem sie jedoch nicht freiwillig nachkam. Während des Einsatzes beleidigte sie zudem die Polizeibeamten. Letztlich wurde sie zur weiteren Untersuchung dem Krankenhaus Norden zugeführt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Norden – Vandalismus

In dem Zeitraum von Freitag, 15:00 Uhr bis Samstag, 16:00 Uhr, suchte ein bislang unbekannter Täter ein Einfamilienhaus im Kleeweg auf, öffnete die Garage, kippte Motoröl und andere Flüssigkeiten aus und entfernte sich wieder. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Norden unter Tel. 04931-9210 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsgeschehen

Norden – E-Scooter ohne Versicherungsschutz Einer Streifenbesatzung fiel am Samstagabend gegen 21:15 Uhr ein 21-jähriger Mann aus Halbemond auf, wie dieser mit einem E-Scooter auf der Bahnhofstraße in Norden befuhr. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass für den Scooter kein Versicherungsschutz besteht und der Fahrer keine Fahrerlaubnis besaß. Die Weiterfahrt wurde untersagt, ein Strafverfahren eingeleitet.

Norden – Verdacht auf Drogenkonsum

Ein 20-jähriger Mann aus Norden wurde am Samstagabend gegen 22:30 Uhr im Warfenweg mit seinem VW Golf durch Beamte der Polizei Norden kontrolliert. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.