Norden – Tankstelle überfallen in der Bahnhofstraße am 12.11.2019

Norden – Tankstelle überfallen

Am Dienstagabend ist es zu einem schweren Raub auf eine Tankstelle in Norden gekommen. Ein bislang Unbekannter betrat gegen 21.45 Uhr die Tankstelle an der Bahnhofstraße und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe von der anwesenden Mitarbeiterin Geld aus der Kasse. Er erbeutete einen dreistelligen Geldbetrag. Der Täter verließ anschließend die Tankstelle und flüchtete fußläufig über die Bahnhofstraße in Richtung Bahnhofsgelände. Sein Gesicht soll mit einem Tuch oder einer Sturmmaske maskiert gewesen sein. Er soll eine helle Hose und dunkle Oberbekleidung getragen haben und ein helles Basecap mit rot-weißem Flatterband getragen haben. Er führte einen schwarzen Rucksack mit sich. Zeugen, die Hinweise geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Norden zu melden unter Telefon 04931 9210.

 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.